Skip to main content

Birkenstock Reparaturservice

Alle zweieinhalb Monate wirft jeder Deutsche ein Paar seiner Schuhe weg. Das entspricht etwa 400 Millionen Paar Schuhen, d.h. ca. 130.000 Tonnen anfallender Schuhabfall pro Jahr. Diese Rohstoffvergeudung und die zwangsläufig daraus resultierende Umweltbelastung widerspricht gänzlich dem Umweltbewußtsein der Bevölkerung.

Der beste Umweltschutz ist und bleibt die Abfallvermeidung. Deshalb ist es für Birkenstock selbstverständlich, den Kreis mit einem effizienten Reparatur-Service zu schließen.

Mit einer Reparatur Ihrer BIRKENSTOCK-Sandalen und -Schuhe entlasten Sie entscheidend die Umwelt. Durch einen Sohlenersatz verdoppeln Sie die Lebensdauer Ihrer Birkenstock-Sandalen sogar.

Übrigens: Birkenstock hat als einer der ersten Schuhhersteller fast ausschließlich auf lösungsmittelfreie Kleber umgestellt.

Schnell und effizient repariert

Überprüfen Sie bei Ihren Sandalen und Clogs, ob die Laufsohle erneuert werden muss. Sollten die Sohlen nicht mehr als drei Viertel abgelaufen sein, so genügt es, die Spitzen und Ecken erneuern zu lassen. Bedenken Sie, dass bei unregelmäßig abgelaufenen Sohlen die Haltbarkeit der ganzen Sandale – insbesondere des Fußbettes – leidet. Sollten die Laufsohlen mehr als drei Viertel abgelaufen sein, so kann mit einer kleinen Reparatur die gesamte Sohle erneuert werden.

Ihre alten Birkenstock-Sandalen sind viel zu schade zum Wegwerfen!

Machen Sie mit, und fragen Sie Ihren Birkenstock-Fachhändler nach dem Birkenstock Reparatur-Service! Wenn Sie keinen Reparatur-Service in Ihrer Nähe haben, schicken Sie Ihre Schuhe an:

Birkenstock Orthopädie GmbH & Co.KG
Rheinstraße 2-4
53560 Vettelschoß

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Birkenstock:

+49(0)245/942 100